Ein Streifzug durch Danzig

Ein Streifzug durch Danzig

Das Mehrgenerationenzentrum in Barleben, Breiteweg 147 lädt zu einem multimedialen Spaziergang durch die Stadt Danzig am 16.02. um 17.00 Uhr ein.

Die erste schriftliche Erwähnung Danzigs stammt aus dem Jahr 997. Aus einer befestigten Hafensiedlung entwickelte sich zügig eine von Handel, Fischfang und Handwerkszünften geprägte Stadt. Die Zugehörigkeit zur Hanse und die schnelle Entwicklung brachten der Stadt eine führende Position nicht nur in Pommern, sondern in ganz Europa ein. Die Spuren der Kriege sind überwunden. Das heutige Danzig zählt rund eine halbe Million Einwohner und wird als Perle des Nordens bezeichnet.

Folgen sie Jörg Bonewitz auf seinem Streifzug durch die Ostseemetropole. Er stellt in seinem Vortrag die Schönheiten der Stadt vor, wie zum Beispiel das Rathaus, den Artushof, das Kantor, die Marienkirche und vieles mehr. Auch das modern gestaltete „Zweite-Weltkriegs-Museum“ wird in dem Vortrag den Besuchern der Veranstaltung gezeigt.

Melden sie sich bitte telefonisch unter 039203 5652183 oder 039203 5652181 an. Es wird ein Unkostenbeitrag von 5,- € erhoben.

Der Zutritt zur Begegnungsstätte Barleben ist unter der 2 G Regelung möglich.

Foto: Erwin Bauer @pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung